Frank Albert Buchna , 2012

Der lächelnde Christus – ein Bild des Segens und
der Qual zugleich.

Aber: Mehr noch in der Erlösung von seinem
Leiden als im Leid selbst liegt die Kraft des
Menschen so …

… wie in seiner Hingebungsfähigkeit und nicht in
seiner Leidensfähigkeit die totale Auflösung aller
Gegensätze liegt.

Wer liebt – der lebt.
Und wer sich sinnlich ergibt – der obsiegt.
Christus weiß um die Liebe,
Christus weiß, warum er lächelt.

„Das Lächeln des Christus“ Trier 2012
Frank Albert Buchna : „ Himmelfahrt“

Text : Dorothee Bönsch-Hochgürtel

  Einladungskarte "Das Lächeln des Christus" (317,9 KiB)