Im Frühjahr 2010 konzipierte und erarbeitete Frank Buchna gemeinsam mit der Stoffdesignerin und Performerin Heike Reul auf SCHLOSS BURGAU die Ausstellung „SEIDENRAUSCHEN“. Dort stellte er u.a. im Hauptraum großformatige Photogramme aus, die als einzigartige Schwarz-Weiß-Unikate in moderner Interpretation der traditionellen Retro-Kunst des Photographierens ohne Linse und Kamera die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zogen. Schon im frühen 20. Jahrhundert verwendeten renommierte Künstler wie Man Ray, El Lissitzky oder Christian Schad dieses sehr individuelle künstlerische Verfahren.

Frank Buchna arbeitet neben seiner experimentellen und rein künstlerischen Photographie auch als Portrait-Photograph und bietet in einem professionellen Ambiente, STUDIO-PHOTOGRAPHIE mit unterschiedlichen Schwerpunkten an: www.frank-buchna.de

(dbh)